davids legacy flyer.png

Impulswochenende vom 26.05.-28.05.2022


Die Wiederherstellung der Hütte Davids wird uns in Apostelgeschichte als Vermächtnis versprochen. David war ein Visionär, der seiner Zeit voraus war. Wegen seiner Demut und seiner Sehnsucht, seinem Schöpfer nah zu sein, wurde er zum Vorreiter für Intimität und Beziehung mit Yahwe. David konnte an Orte gehen, die kein Mensch vorher ohne Weiteres betreten konnte. Er begegnete Yahwehs leidenschaftlicher Güte und Liebe und setzte den Segen des Himmels für das ganze Volk Israel frei.

Aus diesen Zeiten entsprangen Poesie, neue Lieder, Offenbarung, zukunftsweisende Prophetien - Doch vor allem war David der Wegbereiter für eine neue Art der himmlischen Begegnung. Wie wäre es, wenn wir, so wie David, lernen, uns mit dem Himmel zu verbinden, unsere Position in Yeshua einzunehmen und den herrlichen Segen des Himmels in unsere Lebensumstände fließen lassen?

Bei diesem Wochenende wollen wir gemeinsam in der “Hütte Davids” Gott begegnen. Neben Dagmar und Eric Thon von Eins Ministries und Amanda Wells (AUS) per Zoom, wollen wir miteinander hören und voneinander lernen, während wir in tiefen Zeiten der Anbetung in den himmlischen Raum eintreten. Dabei wird es stets um die Begegnungen und unser Herz gehen, aus dem alles Andere fließt.

 

Ganz im Sinne unseres Mottos “Ein Herz, ein Geist, ein Sound” möchten wir Community bauen und Dinge gemeinsam entwickeln. Freitagnachmittag wollen wir in unserem Workshop tiefer in Meditation und Kontemplation eintauchen. Samstagnachmittag dann mutig lernen freie Lieder und Melodien aufeinander abzustimmen.

Amanda Wells ist eine erfolgreiche internationale Sprecherin und seit über 25 Jahren in 63 Nationen in verschiedenen Diensten tätig. Ihr Herzenswunsch ist es, eine Gemeinschaft von Gläubigen zu trainieren, die befähigt ist, Katalysatoren der Veränderung zu sein.
 

Gebühr: 50 Euro/ ermäßigt 40 Euro (Ehepaare: 80 Euro)

Datum & Uhrzeit:
DO., 26.05. von 19:30-21:30 Uhr
FR., 27.05. von 10:00-12.30 Uhr, 15:30-17:30 und 19:30-21:30 Uhr
SA., 28.05. von 10:00-12:30 Uhr, 15:30-17:30 und 19:30-21:30 Uhr

Sonntagmorgen (29.05.) optional Gemeinschaftsspecial mit Frühstücksbuffet im Restaurant
 

Dies wird eine Präsenzveranstaltung in Osnabrück unter Einhaltung des Hygienekonzepts. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt.